STARTSEITE   |   IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ

Biografie

 
Ich schreibe über alles, was mit Naturwissenschaft und Technik zu tun hat. Meine besondere Passion gilt der Grundlagenforschung, denn ich bin ebenso neugierig wie die Leute, die sie betreiben.

Gleichzeitig interessieren mich jedoch auch die gesellschaftlichen Auswirkungen von neuen Erkenntnissen und Innovationen, deshalb habe ich nach dem Physikstudium in Sozialwissenschaften promoviert.
Ob Kernenergie, Genforschung oder Probleme der Nanotechnik - ich beobachte, erkläre und kommentiere die Konflikte mit Fachkenntnis und geschultem Auge.

Wissenschaftsjournalistin ist mein Traumberuf. Und das seit 30 Jahren. Nach dem Physikdiplom habe ich in den verschiedensten Positionen und für unterschiedlichste Medien gearbeitet:
  • 1975-79 als Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching.
  • 1979-81 als Wissenschaftsredakteurin bei der damals noch existierenden Zeitschrift Quick.
  • 1981-91 als Redakteurin bei P.M., wo ich 1986 die Heftreihe P.M.-Perspektiven entwickelt habe und stellvertretende Chefredakteurin wurde. Seither als freie Wissenschaftsautorin für eine Vielzahl von Zeitungen und Zeitschriften, gleichzeitig als Autorin populärwissenschaftlicher Bücher.
  • 1993-95 als Chefredakteurin des Geschichtsmagazins DAMALS.
  • 2004 und 2005 als Redaktionsleiterin des Forschungs- und Technologiemagazins Innovate.
  • März bis Juni 2010: Aufenthalt als "Journalist in Residence" an der University of California in Santa Barbara, Kavli Institute for Theoretical Physics.
    Dr. Brigitte Röthlein   |   Dipl. Phys. Wissenschaftsjournalistin